Eine Unternehmensberatung hat mich gerettet

« Zurück zur Startseite

Tragwerksplanung

posted am

Die Anforderungen an eine Tragwerksplanung sind hoch, denn heute sollen Gebäude nicht nur lange bestehen, sondern auch noch jeden ästhetischen Anspruch erfüllen. Daher müssen Kreativität und Erfahrung, mathematisches Wissen und physikalische Gesetze miteinander in Einklang gebracht werden. Was dabei genau geschieht, was ein Tragwerksplaner macht und welche Herausforderungen sich ihm stellen, ist hier für den interessierten Leser zusammengetragen worden. 

Die Hintergründe der Tragwerksplanung  

Der Tragwerksplaner ist dem Volksmund eher als Statiker bekannt. Sobald dieser Begriff fällt, wird auch schnell deutlich, welcher Aufgabenbereich sich hinter der genannten Bezeichnung verbirgt. Dabei stellt das Tragwerk im weitesten Sinne das komplette Gerüst eines Bauwerks dar. Es ist die Unterkonstruktion, die das gesamte Gewicht trägt und dem Gebäude seine Stabilität verleiht.  

Diese Struktur ist in der Regel nicht sichtbar, dafür aber verantwortlich für die Form, die das fertige Objekt am Ende haben wird. Haben Architekten ein Design entwickelt, so ist die Aufgabe der Tragwerksplanung, für dieses eine umsetzbare Konstruktion zu schaffen. Dies ist allerdings mit vielen Aufgaben verbunden.   

Vom Computer zu Realität  

Heute findet die Tragwerksplanung nur noch in einem kleinen Maße an echten Modellen statt. Die Hauptaufgabe hat längst der Computer übernommen. Hier kann das gesamte Tragwerk schematisch dargestellt und dann in dreidimensionaler Form animiert werden. Auf diese Weise lassen sich Belastungen genau berechnen und auch die Einflüsse von Wind, Regen und anderen Naturgewalten genau beobachten. Anhand der ermittelten Werte kann dann eine erste Vorabkonstruktion gestaltet werden, welche zumeist noch in Windkanälen und mit anderen Maßnahmen geprüft wird. 

Das Umsetzen in die Realität ist meist noch ein ganz anderer Part. Beim wirklichen Bau kommen weitere Faktoren hinzu, die im günstigsten Fall schon im Vorfeld bekannt sind. Hier spielt nämlich auch die Beschaffenheit des Untergrundes, sowie die Region eine Rolle, in welcher das Gebäude letztendlich errichtet werden soll.   

Tragwerksplanung beim Bau  

Doch hört die Planung des Tragwerkes nach der Erstellung der Konstruktion am PC nicht auf. Auch am im Bau befindlichen Objekt, können weitere Anpassungen erforderlich sein. Ändern sich die Bedingungen, dann muss auf diese entsprechend reagiert werden. Die Aufgaben eines Tragwerksplaners erstrecken sich bis weit über die bloße Theorie.   

Besonders beim Bau der Konstruktion zeigt sich dann deutlich, ob schon zu Anfang alles richtig gemacht wurde. Bis zur vollständigen Fertigstellung können allerdings immer noch Änderungen vorgenommen werden, was meist dann der Fall ist, wenn sich der Untergrund als anders beschaffen herausstellt als zunächst angenommen wurde.   

Tragwerksplanungen, wie sie zum Beispiel von der Jürgen Hellmann Tragwerksplanung GmbH angeboten werden, sind vor allem bei Großprojekten von immenser Bedeutung, denn gerade hier ist die Belastung von Material und Untergrund erheblich.


Teilen